Wie Sie Ihr mobiles Gerät schützen – Teil 1

Schutz vor physischer Beschädigung

Zu aller erst schützen Sie Ihr Smartphone durch eine Schutzhülle oder ein Schutzgehäuse. Achten Sie auch darauf, dass das Gerät nicht wegrutschen kann (dagegen helfen rutschfeste Auflagen). Abhängig von Ihrer generellen Gerätenutzung und den Umgebungsbedingungen gibt es viele verschiedene Spezialgehäuse oder Schutzhüllen. Ganz leichte oder dünne Schutzhüllen bieten einfachen mechanischen Schutz. Ein wasserdichtes, robustes Gehäuse schützt Ihr Gerät auch vor Feuchtigkeit. Manche Gehäuer erlauben die Nutzung selbst unter schwierigen Wetterbedingungen oder Unterwasser.

Ein Bildschirmschutz (z.B. eine duchsichtige Folie) schützt Ihre Anzeige vor Schmutz und Fingerabdrücken.

Reinigen Sie Ihr mobiles Gerät regelmäßig oder wann immer Sie Schmutz oder Fingerabdrücke (enthalten korrosive Säure) auf Ihrem Gerät erkennen. Nutzen Sie am besten Mikrofasertücher und kein oder nur sehr wenig Wasser auf dem Tuch. Nutzen Sie nie sonstige Flüssigkeiten. Das Gehäuse ist in der Regel nicht wasserbeständig oder widerstandsfähig gegenüber anderen Chemikalien (sie können Polykarbonat auflösen oder korrodieren).

Verloren gegangene oder gestohlene Geräte

Lassen Sie Ihr Gerät nie unbeaufsichtigt liegen. Geht Ihr privates Gerät verloren oder es wird gestohlen, melden Sie es Ihrem Mobilfunkanbieter und sperren Sie Ihre SIM-Karte. Geht Ihr Firmengerät verloren, erkundigen Sie sich nach den Vorschriften ihres Arbeitgebers und Ihren Verpflichtungen bei Verlust oder Diebstahl.

Versuchen Sie, Ihr Gerät aus der Ferne zu sperren. Erkundigen Sie sich nach Diensten des Geräteherstellers zur Lokalisierung Ihres Gerätes und der Darstellung der aktuellen Position und des zurückgelegten Weges der letzten Stunden auf einer Landkarte. Möglicherweise bietet Ihr Dienstanbieter auch die Sperre des kompletten Gerätes oder die Löschung Ihrer Daten an.
Manche Dienste erlauben das Anrufen des gestohlenen Geräts, das dann mit der größtmöglichen Lautstärke läutet, und zwar unabhängig von der aktuellen Geräteeinstellung.

Verwaltet die IT-Abteilung Ihres Arbeitsgebers Ihr mobiles Gerät (mit Hilfe eines Mobile Device Management-Systems) erklären Sie diesen Mitarbeitern unmittelbar Ihre Situation (Verlust oder Diebstahl), damit sie die geeigneten Maßnahmen durchführen. Sind Sie selbst für Ihr Gerät verantwortlich, installieren Sie eine App, die Ihnen hilft, Ihre Daten von der Ferne zu löschen, gewissen Gerätefunktionen zu blockieren, Mails mit Positionsdaten an Sie zu senden und vieles mehr. Verwenden Sie Ihre bevorzugte Internet-Suchmaschine und geben Sie Schlüsselwörter wie “remote wipe”, “remote lock” oder “remotely remove app” ein und Sie erhalten eine Liste von Links zu interessanten Quellen für mehr Information und geeignete Software.

Batterien, Akku

Behandeln Sie Ihre Batterien oder Akkus sorgfältig. Starten Sie den Ladevorgang, wenn noch 20 – 40% an Ladekapazität verfügbar sind. Stecken Sie das Ladegerät nicht zu früh ab. Überladen Sie Ihre Akku aber auch nicht. Lesen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Produkt genau und befolgen Sie die vom Hersteller angeführten Punkte.

Temperatur, Sonnenlicht

Halten Sie die Umgebungstemperatur des Gerätes niedrig. Halten Sie das Gerät im Schatten und telefonieren Sie nicht in der Sonne über längere Zeit. Das führt zu Überhitzungen des Gerätes und die UV-Strahlung zerstört den Kunststoff.

(Luft-)Feuchtigkeit

Normale Luftfeuchtigkeit ist für Ihr mobiles Gerät kein Problem. Wird Ihr Gerät aber richtig nass, schalten Sie das Gerät sofort aus und legen es in einen Behälter mit Reis oder Salz (eingeschlossen in einen leichten Stoffbeutel, um direkten Kontakt zu verhindern). Schließen Sie den Behälter und warten Sie ein paar Tage. Diese Materialien absorbieren Feuchtigkeit und trocknen damit Ihr Gerät. Danach schalten Sie Ihr Gerät wieder ein.

Weitere drei Teile beschäftigen sich mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen für Ihre Smartphones und Tablets.

Abonnieren Sie unseren Blog-Newsletter und versäumen Sie keine weitere Veröffentlichung.

Resourcen

Sicherheit für Smartphones

Sicherheit für Smartphones

Links zum Thema

Print on Demand-Buch und eBook „Einfache Sicherheit für Smartphones und Tablets
Seminare zum Thema „Mobility“
Ronald Schlager´s Blog über „Mobility“

Über den Autor

Ronald Schlager ist unabhängiger Trainer, Consultant, Buchautor und Blogger mit den Schwerpunkten Kommunikationstechnologien und deren Anwendungen.

Ronald Schlager´s Profiles:
Ronald Schlager´s Bio, Amazon, Facebook, LinkedIn, Smashwords, Twitter, Xing