News:
@RonaldSchlager ranked #23 in Onalytica´s List "Unified Communications": Top 100 Influencers and Brands

Seminar – Unified Communications-Technologie – Teil I

Seminar – Unified Communications-Technologie – Teil I

Das Seminar behandelt die Unified Communications-Technologie für Sprache, Fax, Video und Daten über IP-Netze aus völlig hersteller- und providerunabhängiger Sicht.

Schwerpunkte sind die technischen Funktionen, Standards und Komponenten sowie die Auswahlkriterien.


Datum: 12. – 13. September 2017
Ort: Hotel wird festgelegt, Wien
 Dauer: 2 Tage, Beginn: 9:00 Uhr, Ende: ca. 17:00 Uhr
 Gebühren: für die erste Person: € 1.190,– (exkl. MwSt.), bei jedem weiteren Teilnehmer beim gleichen Seminar gleichen Datums wird ein Rabatt von -10% auf die Teilnahmegebühr gewährt.
 Anmeldung: Melden Sie sich hier an: Anmelden
 ZIELGRUPPE

Planer, Projektanten, Sales Support, Systemintegratoren, Systemtechniker, Consultants.

 Ihre VORKENNTNISSE

Kenntnisse über Sprach- und Datenkommunikation sowie Netzwerkkenntnisse.

WARUM Sie teilnehmen sollten:

  • weil Sie die Technologie für Unified Communications-Lösungen interessiert
  • weil Sie Wissen über die technischen Funktionen und Voraussetzungen zur Einführung der neuen Technologie benötigen
  • weil Sie Migrationswege kennen wollen, um Ihre bestehende Infrastruktur zu schützen und weiterhin zu nutzen
 INHALT des Seminars (Dauer: 2 Tage)

Einführung

Traditionelle Sprach-/Datenintegration – Vorteile/Nachteile von VoIP – Probleme/Fragen

Unified Communication über IP (Anwendungsszenarien)

Sprache über IP (Kopplungsszenarien, IP-Telefone, ISDN-Integration/Migration, Web-based Telefonie, Web-based Call Center, Collaboration Tools) – Fax über IP – Video über IP (Einführung, Funktionsprinzip, Komponenten, Übertragungsprinzipien, Formate)

Anforderungen an Netze

Inhouse-Netze (Netzwerkkonzepte, Verkabelung, Medienzugangsverfahren, aktive Komponenten) – Wide Area Networks (Anforderungen, Anbindung, Backbone-Netze, Managed Network Services) – Traffic Policy – Load Balancing, Load Sharing

Quality of Service (QoS), Signalisierung

Standards in der Übersicht – Codierung (Sprachcodierung, Videocodierung, Standards, Qualitätskriterien u. –parameter, Bandbreitenbedarf) – Priorisierung/Bandbreitenmanagement – H.323 und SIP im Überblick

VoIP-Komponenten und ihre Aufgaben

Endgeräte – Telefonie-Server/Gatekeeper – Multimedia-Gateways – IP-PBX – Hybrid-Systeme – Router/Switches – Sonstige Komponenten

Management von VoIP-Lösungen

Planung, Bewertung – Konfigurationsverwaltung – Performance/Quality of Service-Management (Verkehrspolitik, Verkehrsanalyse, Rufkontrolle, QoS-Überwachung, Bandbreitenmanagement, Testgeräte für VoIP) – Accounting (Aufgaben) – Security

Lösungsbeispiele verschiedener Hersteller

Traditionelle TK-Anlagen-Hersteller – Router/Switch-Hersteller – Sonstige Hersteller – Erkannte Probleme –Anbieterlinks

VoIP-Provider

Zielgruppen – Diensteübersicht – Verpflichtungen des Providers – Projekt-/technische Risken – Dienstleistungsbeispiel: Server-Hosting (Aufgaben, notwendige Komponenten, Unterschied Provider-/ Enterprise-Lösung, Aufgaben typischer Providerkomponenten) – Übersicht über VoIP-Service Provider für Businesskunden und Behörden

Zusammenfassung

 

Folienbeispiele

Blättern Sie durch einige Seiten der Seminarfolien:


 Weiterführende SEMINARE

Unified Communications-Technologie – Teil II
SIP-Protokoll – Details
Switching & Routing – Teil I
Switching & Routing – Teil II
TCP/IP – Details

 UNTERLAGEN / Handouts

Sie interessieren Seminarunterlagen? Fachbücher und Unterlagen zu verschiedenen Seminaren finden Sie hier…

From ISDN to SIP (englisch)
Voice over IP – Chances, Changes, Challenges (englisch)
Corporate Telephony Strategies for Enterprise Customers and Organizations (englisch)

Einsparungspotentiale der IP-Telefonie
Auswahl von Enterprise-VoIP-Systemen

Voice over IP-Technologie
Voice over IP Technology (englisch)

IP-based Video Surveillance (englisch)
SIP – The Key to VoIP (englisch)

SEMINARANMELDUNG

Melden Sie sich hier an:

Vor- und Nachname von Teilnehmer Nr. 1 (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse von Teilnehmer Nr. 1 (Pflichtfeld)

Vor- und Nachname von Teilnehmer Nr. 2

E-Mail-Adresse von Teilnehmer Nr. 2

Vor- und Nachname Teilnehmer Nr. 3

E-Mail-Adresse von Teilnehmer Nr. 3

Firma (Pflichtfeld)

Strasse (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Umsatzsteuer-ID (Pflichtfeld)

Falls Rechnungsanschrift andere als Teilnehmeranschrift, bitte hier eintragen (optional):

Firma

Strasse

Postleitzahl

Ort

Umsatzsteuer-ID

Anmeldungen und Reservierungen werden von uns per E-Mail oder Fax bestätigt.

Sollten Sie keine Anmeldebestätigung erhalten, bitten wir um kurze Mitteilung!

Durch Anklicken der Checkbox (links) bestätigen Sie die verbindliche Anmeldung zu den unten gekennzeichneten Seminaren:

Webinar:

Seminare im Jahr 2017:

Sie wünschen einen Alternativ-Termin?

Inhaltliche, örtliche und terminliche Änderungen vorbehalten.

Geplante Veranstaltungsorte für Seminare im Jahr 2017:

Hotel Mercure Wien Westbahnhof, Felberstraße 4, 1150 Wien oder
InterCityHotel Wien, Mariahilfer Straße 122, 1070 Wien oder
Regus Office Westbahnhof Bahnhofcity, 1150 Wien oder
Hotel Paradies, Straßganger Straße 380b, 8054 Graz - Straßgang
Technologiepark Klagenfurt, 9020 Klagenfurt

Platz für Ihr Kommentar

Haben Sie FRAGEN?

Senden Sie uns Ihre Fragen:

Anfrage