News:
@RonaldSchlager ranked #23 in Onalytica´s List "Unified Communications": Top 100 Influencers and Brands

Seminar – Switching & Routing – Teil II

Seminar – Switching & Routing – Teil II

Sie erhalten in diesem Seminar völlig unabhängige Spezialinformationen zum Thema „Switching und Routing“.

Sie lernen technische Details zu speziellen Funktionalitäten, Protokollen und Sicherheitsaspekten von Switches und Routers im Core- und Rechenzentrumsbereich kennen.


Datum: Termin auf Anfrage
Ort: Wien, Hotel nicht festgelegt
 Dauer: 2 Tage, Beginn: 9:00 Uhr, Ende: ca. 17:00 Uhr
 Gebühren: für die erste Person: € 1.190,– (exkl. MwSt.), bei jedem weiteren Teilnehmer beim gleichen Seminar gleichen Datums wird ein Rabatt von -10% auf die Teilnahmegebühr gewährt.
 Anmeldung: Melden Sie sich hier an: Anmelden
 ZIELGRUPPE

Entscheider, Planer, Projektanten, Systemtechniker, Consultants.

 Ihre VORKENNTNISSE

Netzwerkkenntnisse und Kenntnisse, wie sie im Seminar „Switching & Routing – Teil I“ behandelt werden, sind wichtig.

WARUM Sie teilnehmen sollten:

  • weil Sie den Einsatz intelligenter Core-Switches, vor allem zur Serveranbindung, in Backbones und in Rechenzentren, planen
  • weil Sie besonders neue Entwicklungen bei Switching- und Routing-Systemen (auch in Hinblick auf Einführung von IPv6) interessieren
  • weil Sie Ihr Netzwerk ausfallsicher und redundant auslegen wollen
 INHALT des Seminars (Dauer: 2 Tage)

Einführung

Allgemeines – Typische Interworking-Aufgaben

Core Switches

Einführung – Switch-Funktionen (Power over Ethernet, Port-basierende Authentifizierung, Quality of Service, Security, Management)

Aufgaben und Funktionen von Layer 3- und Layer 4-7-Switches (NAT, Media Streaming, Routing, Health Checking, Load Balancing, Cache Switching, Cookie- und SSL-Switching, IDS/IPS Load Balancing)

Storage Area Network (SAN)-Switches

Grundkonzept, Vorteile, verfügbare Technologien mit ihren Eigenschaften, Interswitch-Links, Fibre Channel (Eigenschaften, Topologien, Alternativen, Hersteller)

Multiprotocol Label Switching (MPLS)

Ausgangssituation – Was ist MPLS – Grundkonzept – Eigenschaften (Vorteile, Dienste, Wer nutzt MPLS warum?) – Provider (Auswahlkriterien, Beispiele, SLA-Parameter) – Beispiele für Hersteller

Low Latency Switching

Traditionelle Switch-Struktur – Probleme / Lösungen – Konzepte (Virtual Switches, IS-IS, Fat Tree, Shortest Path Bridging, Transparent Interconnection of Lots of Links, Virtual Ethernet Port Aggregation, Virtual Chassis, proprietäre Verfahren) – IEEE-Standards

Router

Einführung – Typische Aufgaben und Funktionen

Priorisierung und Bandbreitenmanagent

Einführung – Traditionelle Transport-Protokolle (TCP, UDP) – Echtzeit-Transport-Protokolle – Methoden zur Verkehrskontrolle – Priorisierungsverfahren – Bandbreitenreservierung – Implementierungen – WAN-Optimization

Routing-Protokolle

Grundkonzept Autonome Systeme – Interior und Exterior Routing Protokolle, RIP (Funktionsprinzip, Eigenschaften, RIPv1/RIPv2, RIP für IPv6) – OSPF (Allgemeines, Netzwerkhierarchien, Shortest Path First Algorithmus, weitere Funktionen, Unterschiede für OSPF-Routing mit IPv4/IPv6) – BGPv4 (Allgemeines, Routing-Arten, Funktionsweise, BGP für IPv6)

Router-Redundanz-Protokolle

Dynamic Router Discovery – HSRP und VRRP (Einsatz, Virtual Router-Konzepte, Ethernet- und IP-Adressierung, Umgang mit verschiedenen Protokoll-Funktionen)

Tunneling

Konzepte – PPTP, L2TP, GRE, IPsec, SSL/TLS, IPv6-Tunneling)

Multicasting

Einführung – IP-/Ethernet-Adressen – Servicemodell – Distance Vector Multicast Routing Protocol – Protocol Independent Multicast – Weitere Protokolle in der Übersicht – Internet Group Management Protocol – Multicast Listener Discovery – Multicast Router Discovery

Software Defined Networks (SDNs)

Ausgangslage, Konzept, Markt, Open Networking Foundation, Open Flow) – Beispiele für Hersteller

Zusammenfassung

 

Folienbeispiele

Blättern Sie durch einige Seiten der Seminarfolien:


 Weiterführende SEMINARE

TCP/IP – Details
Internet Protocol Version 6 (IPv6) – Eine Übersicht
IPv6-Details
IPv6-Security
Networking Security-Technologie – Teil I

 UNTERLAGEN / Handouts

Sie interessieren Seminarunterlagen? Fachbücher und Seminarunterlagen finden Sie hier…

SEMINARANMELDUNG

Melden Sie sich hier an:

Vor- und Nachname von Teilnehmer Nr. 1 (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse von Teilnehmer Nr. 1 (Pflichtfeld)

Vor- und Nachname von Teilnehmer Nr. 2

E-Mail-Adresse von Teilnehmer Nr. 2

Vor- und Nachname Teilnehmer Nr. 3

E-Mail-Adresse von Teilnehmer Nr. 3

Firma (Pflichtfeld)

Strasse (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Umsatzsteuer-ID (Pflichtfeld)

Falls Rechnungsanschrift andere als Teilnehmeranschrift, bitte hier eintragen (optional):

Firma

Strasse

Postleitzahl

Ort

Umsatzsteuer-ID

Anmeldungen und Reservierungen werden von uns per E-Mail oder Fax bestätigt.

Sollten Sie keine Anmeldebestätigung erhalten, bitten wir um kurze Mitteilung!

Durch Anklicken der Checkbox (links) bestätigen Sie die verbindliche Anmeldung zu den unten gekennzeichneten Seminaren:

Webinar:

Seminare im Jahr 2017:

Sie wünschen einen Alternativ-Termin?

Inhaltliche, örtliche und terminliche Änderungen vorbehalten.

Geplante Veranstaltungsorte für Seminare im Jahr 2017:

Hotel Mercure Wien Westbahnhof, Felberstraße 4, 1150 Wien oder
InterCityHotel Wien, Mariahilfer Straße 122, 1070 Wien oder
Regus Office Westbahnhof Bahnhofcity, 1150 Wien oder
Hotel Paradies, Straßganger Straße 380b, 8054 Graz - Straßgang
Technologiepark Klagenfurt, 9020 Klagenfurt

Platz für Ihr Kommentar

Haben Sie FRAGEN?

Senden Sie uns Ihre Fragen:

Anfrage